Fachkosmetik-Ausbildung

Teilzeit (Berufsbegleitend)

Ausbildungsdauer

6 Monate

Unterrichtszeiten

Montag bis Mittwoch 18.00 – 21.00 Uhr und 1 Samstag im Monat von 08:00 – 13:00 Uhr

Voraussetzungen

Mindestalter 17 Jahre, Hauptschulabschluß

Beruf

Unsere Ausgebildete Fachkräfte vermitteln Ihnen die Fachpraxis und Fachtheorie.

Mit dieser Ausbildung erlangen Sie alle notwendigen Kentnisse, um als angestellte oder freie Kosmetikerin zu arbeiten.

Da die Zahl der Ausbildungsplätze an unserer Schule begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung oder Vormerkung.

Praxis
Gesichtsbehandlung

Von der Hautdiagnose über Reinigen, Massagen, Packungen bis hin zum Make-up.
Körpermassage: Die klassische Massage wirkt positiv auf die Muskulatur und den Blutfluss.

Haarentfernung

Die Haarentfernungsmethoden mit Warm- oder Kaltwachs.

Dekorative Kosmetik

Die Schülerinnen lernen die richtige Farbauswahl und –harmonie für ein individuel betontes natürlich wirkendes Make-up.

Maniküre

Zur kosmetischen Handpflege gehört das Feilen und Kürzen der Nägel, Handpackungen, Handmassagen sowie das exakte Lackieren der Fingernägel.

Fusspflege

Zur kosmetischen Ausbildung gehört die fachgerechte Handhabung der Fußpflegeinstrumente, Haut- und Nagelpflege, Fuß-Bein-Massage und das exakte Lackieren der Fußnägel.

Theorie
Anatomie

Aufbau und Funktionsweise des menschlichen Körpers.

Dermatologie

Aufbau, Funktion und Erkrankungen der Haut.

Chemie/Warenkunde

Grundlagenwissen über Zusammensetzung und Funktion der kosmetischen Wirkstoffe.

Fachkunde

Alle theoretischen Grundlagen für praktische und fachliche Arbeit der Kosmetikerin.

Berufschancen

Der Beruf der/des Kosmetiker/in/s ist krisensicher, er bietet
eine Fülle interessanter Möglichkeiten.

  • als Assistent/in in einer Arztpraxis
  • als Leiter/in oder Inhaberin einer Kosmetikpraxis, Kosmetikinstitutes oder einer Kureinrichtung für Ganzheitskosmetik
  • als selbstständige/r Kosmetiker/in
  • als angestellte/r Kosmetiker/in in:
    • einem Kosmetikinstitut.
    • der Kosmetikabteilung einer Drogerie
    • einem Reformhaus
    • einer Parfümerie
    • einer Apotheke
    • einem Warenhaus
    • einem Friseursalon
    • einem Massageinstitut
    • einem Fusspflegeinstitut
  • in der Kosmetikindustrie mit Aufstiegschancen zur:
    • Reisekosmetiker/in
    • Verkaufsassistent/in
    • Verkaufsberater/in
    • Gebietsrepräsentant/in
    • Chefkosmetiker/in
  • in privaten und öffentlichen Einrichtung des Gesundheitswesen wie Kurhaus, Schönheitsfarm, Sanatorium, Hotel oder einer Hautklinik
  • außerhalb Deutschlands auf Linien- und Kreuzfahrtschiffen
  • bei internationalen Fluggesellschaften
  • in exklusiven Hotels

Eine Ausbildung zum/zur Fachkosmetiker/in eröffnet Ihnen vielfältige Berufs- und Aufstiegschancen.