Schul­leitung

Jede gute Schule braucht einen klaren Kopf, der das ganze System zusam­men­hält. Unsere Schul­lei­terin ist Unter­neh­merin und hat alle nötigen Kennt­nisse, die sie für die Kosme­tik­branche braucht. 

Julia Richter 

Schul­lei­terin

Der Beruf der Kosme­ti­kerin ist nach wie vor eine Frau­en­do­mäne. Die Teil­neh­me­rinnen sind zwischen 17 und 27 Jahre jung. Für den theo­re­ti­schen und den prak­ti­schen Unter­richt stehen erfah­rene Dozenten (u.a. Schulen quali­fi­zierte Mitar­beiter bekannter Kosme­tik­firmen) und groß­zü­gige Räum­lich­keiten zur Verfü­gung, die für eine fundierte Ausbildung perfekt einge­richtet sind.

Unsere Ausbildung vermit­telt das gesamte Fach­wissen einer Kosme­ti­kerin“, sagt Julia Richter. „Die Schü­le­rinnen erlernen die manu­ellen und appa­ra­tiven Behand­lungs­ver­fahren, und wir bereiten sie sorgsam darauf vor, ihre eigene Exis­tenz aufzu­bauen und ihr Geschäft erfolg­reich zu führen.“

Den Schritt in die Selbst­stän­dig­keit hat sie nie bereut. Julia Richter, Inha­berin der Mann­heimer Berufsfachschule für Kosmetik, Film- und Bühnen­cosmetologie, an der in allen prak­ti­schen Unter­richts­fä­chern nach den neuesten wissen­schaft­li­chen Erkennt­nissen und mit modernen tech­ni­schen Geräten ausge­bildet wird.